Existenzgründung für Neuzugewanderte

 

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Lage sind Angebote und Beratungen teilweise nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Bitte informieren Sie sich telefonisch oder per E-Mail beim jeweiligen Träger oder bei der jeweiligen Institution. Aktuelle Informationen zur Situation in Leverkusen gibt es auf www.leverkusen.de

Die meisten erwerbstätigen Menschen in Deutschland sind Arbeitnehmer. Daneben gibt es aber auch etwa 4 Millionen Selbstständige. Auch Neuzugewanderte und Flüchtlinge können sich unter Auflagen selbstständig machen. Eine Existenzgründung kommt jedoch nur Zugewanderte in Frage, wenn sie einen deutschen Aufenthaltstitel besitzen.

Für eine persönliche Beratung und Informationen zu weiteren Voraussetzungen können sich interes-sierte Personen an ihren Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit wenden:

 

Agentur für Arbeit

Heinrich-von-Stephan-Straße 18, 51373 Leverkusen

Tel.: 0800/ 4555500

www.arbeitsagentur.de

 

Öffnungszeiten:

Montag 07:30  – 12:30 Uhr
Dienstag 07:30  – 12:30 Uhr
Donnerstag 07:30  – 12:30 Uhr
Freitag 07:30  – 12:30 Uhr

Darüber hinaus bietet das Regionale Förderzentrum für ausländische Existenzgründer und Unternehmer (RFZ) eine Beratung zur Existenzgründung für Personen mit Migrationshintergrund und Wohnsitz in NRW an:

 

Regionales Förderzentrum für ausländische Existenzgründer und Unternehmer (RFZ)

Ännchenplatz 1, 53173 Bonn

Karsten Schulz (Projektleiter)

Duarte Branco

Tel.: 0228/ 52695-13

Tel.: 0228/ 52694-11

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.foerderzentrum.org


 

Im Rahmen des Integrationsprogrammes „IQ- Integration durch Qualifizierung“ fördern der Bund und die EU das Projekt „ActNow“ mit dem Ziel der Vermittlung unternehmerischer Fähigkeiten an Migrantinnen und Migranten in Deutschland.


ActNow bietet kostenlose Workshops, Beratungen, individuelle Coachings und Einzelqualifizierungen für Zugewanderte zu den Themen Selbstständigkeit/ unternehmerische Kenntnisse, berufliche Zukunftsperspektiven und Ideenfindung an. Träger von ActNow ist der Verein Migrafrica in Köln. Das Projekt agiert aber in ganz NRW.

 

ActNow - Qualifizierungsmaßnahmen für Migrantinnen und Migranten zur Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse und Kompetenzen


Migrafrica VJAAD e.V.
Nicola Deuticke, Projektmitarbeiterin ActNow
Koblenzerstr. 11
50968 Köln

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


https://www.iq-netzwerk-nrw.de/teilprojekte-iq-netzwerk-nrw/qualifizierungsmassnahmen/...

www.migrafrica.org 

 


Weitere Informationen und Downloads

www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/fluechtlinge-bei-existenzgruendung-unterstuetzen-450838

www.netzwerk-iq.de/migrantenoekonomie-staerken/publikationen/gruendungsinteressierte.html

www.existenzgruender.de/SharedDocs/Downloads/DE/GruenderZeiten/GruenderZeiten-10-Arabisch.pdf

www.existenzgruender.de/DE/Home/inhalt.html

www.arbeitsagentur.de/fuer-menschen-aus-dem-ausland/existenzgruendung-in-deutschland

Please publish modules in offcanvas position.